„CDU vor Ort“ – im Stadtwald Albshausen

20. August 2020

Im Zuge der Straßenbauarbeiten am Laubacher Weg war Aushubmaterial zum Ausbessern von Waldwegen verwendet worden. Dies hatte zu einer Anfrage der Grünen in der letzten Stadtverordnetenversammlung geführt.

Dort hatte Bürgermeister Inderthal mitgeteilt, dass die mit den Bauarbeiten beauftragte Firma Baustra auf den Revierförster Bremer (Hessen Forst) zugegangen war und hat diesen gefragt hatte, ob Bedarf besteht, im angrenzenden Waldbereich Auffüllungen an geeigneten Stellen vorzunehmen. Allerdinge sei diese Maßnahme dann trotz einer Anordnung seitens der Stadt zum sofortigen Stopp deutlich übertrieben ausgeführt worden.

Auf Vorschlag von Bürgermeister Inderthal soll der Revierförster in die Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Natur und Umwelt am 20.08.2020 eingeladen werden und für die Erörterung von noch offenen Fragen zur Verfügung stehen.

Um für diese Sitzung die notwendige Sachkenntnis zu erlangen, haben sich unter Führung des Albshäuser Stadtverordneten Gerhard Wittig Mitglieder von Vorstand und Fraktion der CDU Solms die aktuelle Situation im Stadtwald Albshausen vor Ort angesehen.

Kommentare sind geschlossen.